+49 (0) 2309 76143info@architekt-wirdeier.de

Modernisierung

Eine umfassende Beratungstätigkeit – Neubau wie auch Altbau – gewinnt einen zunehmenden Stellenwert in meiner Tätigkeit als Architekt.

Bevor aufwendige Planungen mit umfangreichen Leistungen durchgeführt werden, reicht oftmals ein Ortstermin oder Beratungsgespräch, um die Möglichkeiten des Gebäudes abzuschätzen. Kosten, die durch die frühzeitige Beratung anfallen um Maßnahmen qualifiziert und nachhaltig durchzuführen, sind vergleichsweise gering und stellen eine lohnende Investition dar.

Modernisierung, Sanierung sowie Umbau und Ausbau müssen sorgfältig vorbereitet, geplant und mängelfrei ausgeführt werden, um eine nachhaltige Wertsteigerung der eigenen Immobilie zu erreichen.

Dabei kann die Modernisierungsberatung helfen.

Dem Immobilieneigentümer / Erwerber biete ich eine professionelle Beratung an, noch vor Vertragsabschluss und bevor aufwendige Planungs- und Ausführungsleistungen durchgeführt werden, um die Möglichkeiten des Gebäudes abzuschätzen.
Kosten, die durch die frühzeitige Beratung anfallen um Maßnahmen qualifiziert und nachhaltig durchzuführen, sind vergleichsweise gering und stellen eine lohnende Investition dar.

Ablauf Modernisierungsberatung

  • gemeinsame Erarbeitung eines Prioritätenkataloges nach Ihren Anforderungen – Gemeinsam mit Ihnen Ihre Modernisierungswünsche besprechen
  • Immobilienbegehung, Aufnahme eines Ist-Zustandes, Abgleichen mit den Anforderungen
  • Grobeinschätzung der Gebäudesubstanz – Erste Ergebnisse werden vor Ort besprochen und bewertet.
  • Erarbeitung eines groben Kostenrahmens für die Modernisierung
  • Zusammenfassung der Ergebnisse in einer Dokumentation – Der Bauherr erhält eine erste Einschätzung über die Möglichkeiten der Altbauerneuerung und wird in die Lage versetzt, weitere Maßnahmen zu beauftragen.

Bestandsgebäude zu sanieren und an die Bedürfnisse der Bewohner anzupassen ist die Bauaufgabe unserer Zeit.

Sanierung kontra Neubau

Grundstückspreise steigen ständig, der Wert der Gebäude sinkt dagegen mit der Zeit.

Irgendwann stellt sich die Frage, ob eine Sanierung oder ein Abriss mit Neubau kostengünstiger ist.

Lohnt sich eine aufwändige und oftmals kostenintensive Sanierung oder ist es langfristig wirtschaftlicher, das Haus abzureißen und neu zu bauen?

75 % des deutschen Gebäudebestands stammen aus der Zeit vor 1975 und müssen saniert werden

Dabei geht es nicht nur um die energetische Sanierung, sondern auch darum, zukunftsorientierte Nutzungskonzepte neu zu entwickeln.

Dabei betrifft das Thema „Bauen im Bestand“ sogar auch Neubauprojekte, die noch in der Planung sind, denn nachhaltiges und verantwortungsvolles Bauen berücksichtigt bereits in der Planung eine flexible und sich den Lebens- und Nutzungsumständen anpassungsfähige bauliche Veränderungen bis hin zu einem möglichen Rückbau und dem hochwertigen Recycling aller verwendeten Baumaterialien nach der Nutzungsphase.

Kontakt