+49 (0) 2309 76143info@architekt-wirdeier.de
in Allgemein Veröffentlicht am

Energieausweise in der Praxis: Ergebnisse laut Haus & Grund oft zufällig

Der in Energieausweisen angegebene Energieeffizienzwert für Wohngebäude unterliegt größtenteils dem Zufall. Zu diesem Ergebnis kommt ein Test des Hauseigentümerverbandes Haus & Grund Deutschland. Der Verband hatte in den letzten Monaten Energieausweise für ein Mehr- und ein Zweifamilienhaus bei zehn verschiedenen Energieberatern aus der Expertenliste der dena beauftragt sowie über ein Onlineportal Verbrauchs- und Bedarfsausweise erstellt. […]
weiterlesen
in Allgemein Veröffentlicht am

Neue Studie zur Bauqualität bei Ein- und Zweifamilienhäusern

Wie eine gemeinsame Studie von Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) und Institut für Bauforschung e.V. Hannover zeigt, ist und bleibt die Zahl der Mängel beim privaten Hausbau hoch. Durchschnittlich 20 Mängel treten bei jedem Bauvorhaben im Bauverlauf auf. Zehn weitere Mängel werden in der Regel bei der Schlussabnahme entdeckt. Bei der Kontrolle von 600 Baustellen für den […]
weiterlesen
in Allgemein Veröffentlicht am

Altbau: Sanierung darf niemanden ruinieren

Wer seine Immobilie sanieren möchte, der sollte im Vorfeld genau rechnen, ob sich die geplante Maßnahme auch rentiert oder ihn finanziell auf Dauer stark belastet. Das gilt auch für Maßnahmen, die eigentlich vorgeschrieben sind. Sobald sie nämlich unwirtschaftlich sind, kann der Immobilienbesitzer nicht zur Sanierung gezwungen werden. Paragraf 25 der Energieeinsparverordnung EnEV 2014 räumt die […]
weiterlesen
in Allgemein Veröffentlicht am

Energetische Gebäudesanierung – Fördermittel steigen

Arnsberg: Verbraucherzentrale | Ab dem 1. August 2015 verbessert die Förderbank des Bundes (KfW) ihre Konditionen für das Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“: Energetische Sanierungen von Wohnhäusern, die zum KfW-Effizienzhaus-Standard führen, werden dann mit einem Förderkreditbetrag von maximal 100.000 Euro pro Wohneinheit gefördert. Das gilt auch für denkmalgeschützte Wohngebäude. Bisher lag die Höchstgrenze des Kredits bei 75.000 […]
weiterlesen
in Allgemein Veröffentlicht am

Energieberatung vor Ort Sanierung nach Maß senkt Kosten

Wer Energie effizient nutzt, spart Geld. Eine Vor-Ort-Beratung ebnet den Weg zu einer maßgeschneiderten energetischen Sanierung von Wohnhäusern. Das Bundeswirtschaftsministerium übernimmt bis zu 60 Prozent der förderfähigen Beratungskosten. Wer als Eigentümer von Wohnhäusern und Wohnungen an einer sparsamen und energieeffizienten Sanierung interessiert ist, kann sich umfassend beraten lassen. Die „Vor-Ort-Beratung“ hilft dabei, Einsparpotenziale bei den […]
weiterlesen
in Allgemein Veröffentlicht am

KfW-FörderungenMehr Zuschüsse für energiesparende Sanierung

Wenn die Heizkosten in Häuser und Wohnungen sinken sollen, müssen oft dicke Dämmplatten und moderne Fenster mit Dreifachverglasung angebracht werden. So eine Sanierung kostet Geld, oft sogar sehr viel Geld. Jetzt gibt es dafür mehr Hilfen vom Staat, konkret von der Kreditanstalt für Wiederaufbau, der KfW. Die Zuschüsse steigen und das auch für jüngere Häuser. […]
weiterlesen
in Allgemein Veröffentlicht am

Haus & Grund fordert unabhängige und qualifizierte Energieberatung

Bundesweit einheitliche Standards notwendig Sanierungswillige Hauseigentümer sind auf eine unabhängige und qualifizierte Energie­beratung angewiesen. Die Bundes­regierung sollte deshalb bundes­weit einheit­liche Qualifikations­standards für Personen festlegen, die die Bezeichnung Energie­berater tragen möchten. Das forderte der Hauseigentümer­verband Haus & Grund Deutschland heute in Berlin. „Die Energie­wende stellt jeden einzelnen Hauseigentümer vor große finanzielle und technische Heraus­forderungen. Um diese […]
weiterlesen
page 2 of 4
Kontakt